TeamSpeak 3 Server
TS3 Server:
46.20.46.249:10048

PW: reaperz.de
Kosten
2012:
Out: -15 EUR - In: 0 EUR
2013:
Out: -303 EUR - In: 317.81 EUR
2014:
Out: -122.8 EUR - In: 147.32 EUR
2015:
Out: -102 EUR - In: 83.95 EUR
2016:
Out: -66 EUR - In: 91.46 EUR
2017:
Out: -66 EUR - In: 99.9 EUR
2018:
Out: 0 EUR - In: 0.86 EUR
Gesamt:
OUT:
-674.8 EUR
IN:
741.3 EUR
BALANCE:
66.5 EUR

zu den Details



Online Information
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.











iTunes Card $10
  9.49 EUR  
500 FIFA Points - FIFA 18 PS4 ÖSTERREICH
  4.69 EUR  
Stellaris - Plantoids Species Pack (DLC)
  4.49 EUR  
Kaspersky Total Security 2018 (3 Nutzer / 1 Jahr)
  25.99 EUR  
GTA Vice City
  5.99 EUR  
Arma 3
  21.99 EUR  
PlayerUnknown
  25.99 EUR  
PlayerUnknown
  26.99 EUR  
(Bitte deaktivieren Sie ihren Adblocker für die Domain reaperz.de Vielen Dank)6
Artikel Navigation
SA: Combat Training
Mit der Standalone gibt es viele neue Spieler, die sich in einem anspruchsvollem Spiel erst zurecht finden müssen. Die Zombies und den Hunger zu überleben, ist eine Sache - den Kampf mit anderen Spielern eine ganze andere. Schusswechsel fallen wesentlich anders aus als in einem Call Of Duty oder Battlefiel. Dazu hier die wichtigsten Tipps um Feuergefechte mit anderen Spielern zu überstehen

1. Deckung
Die Deckung entscheidet in der Regel über Sieg oder Niederlage in einem Kampf. Eine gute Deckung bietet euch die Möglichkeit, an mehreren Stellen aus ihr hervorzukommen und das Feuer zu eröffnen. Außerdem solltet ihr die Position aus ihr heraus wechseln können ohne dass der Feind dies bemerkt. Generell gilt: ihr solltet euren Feind sehen können (wir spielen meist auf 3rd-Person-Servern, nutzt das aus!), er euch aber nicht. Achtet zudem darauf, dass man euch nicht flankieren oder von hinten überraschen kann. Je mehr dieser Punkte eure Deckung bietet, desto besser.
Im Wald hangelt euch von Baum zu Baum und nutzt notfalls auch Büsche, da sie zumindest eine optische Deckung bieten und ihr von anderen Spielern nicht so leicht gesehen werdet. Kleidet euch generell in grün und nehmt lieber den olivfarbenen 30er-Rucksack als den quietschbunten 35er-Rucksack.
www.markus-broenner.com/downloads/dayzdeckung.jpg

2. Position:
Ihr solltet jederzeit wissen, wo sich euer Feind befindet, während er sich über eure Position im Ungewissen ist. Spielt defensiv, lauert bis er in einer angreifbaren Lage ist, kommt erst dann aus der Deckung und feuert - falls ihr mit einem größerem Squad unterwegs seid, wartet bis alle in Schussposition sind.
Sollten die ersten Schüsse nicht tödlich gewesen sein, wechselt eure Position und flankiert eure Feinde. Es ist ein riesiger Vorteil, wenn der Gegner nicht weiß wo ihr seid. Umgekehrt ist es ein gigantischer Nachteil, wenn ihr nicht wisst, von wo ihr beschossen werdet. Bringt das Überraschungsmoment also auf eure Seite!
Zu diesem Zweck sollte immer ein Spotter abgestellt werden, der eine erhöhte Position und damit einen Überblick über das Schlachtfeld hat. Dieser sollte möglichst lange am Leben bleiben und nicht unnötig ins Geschehen eingreifen. Wenn also jemand im Squad eh noch kein vernünftiges Gear hat, ist das genau der Job für diesen Mann. Ansonsten macht das der Sniper.

3. In Bewegung bleiben:
Ihr solltet nicht lange sitzen bleiben um zu vermeiden, dass ihr flankiert werdet. Flankiert lieber selbst und umlauft die Gegner. Auch im offenen Gefecht ist es von Vorteil, sich zu bewegen, da ihr wesentlich schwerer getroffen werden könnt. Das gilt bei DayZ noch viel mehr als bei anderen Spielen, da das Aiming nicht leicht ist.

4. Cornering:
Haltet euch an Ecken auf und benutzt die 3rd-Person-Ansicht um um die Ecken zu sehen und den Feind auszuspähen. Wenn ihr um Ecken geht, macht das bestenfalls rechtsherum. Euer Charakter ist Rechtshänder, wenn ihr rechts um eine Mauer lauft, kommt erst der Lauf der Waffe und dann der Körper eures Charakters - umgekehrt seid ihr früher zu treffen bevor ihr Schüsse abgeben könnt.
www.markus-broenner.com/downloads/dayzdeckung2.jpg

5. Timing:
Wartet den richtigen Zeitpunkt für den ersten Schuss ab. Gerade im 1vs1: kommt nicht aus eurer Deckung wenn der Gegner auf euch zielt, sondern wartet ab, bis er nicht zu euch sieht, nachlädt, Waffe wechselt oder sein Fernglas benutzt (das sicher noch implementiert wird).
Umgekehrt: wenn ihr genau wisst, aus welcher Deckung der Gegner kommt, zielt darauf - er wird euch sehen, aus seiner Deckung kommen und tot sein bevor er richtig aimen kann. Hat er zwei Seiten, aus denen er kommen kann, spekuliert auf eine - verlässt er die Deckung auf der anderen Seite und zielt auf euch, geht sofort wieder zurück in eure Deckung und fangt das Spielchen von vorne an.
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Wahnsinn Wahnsinn 100% [2 Stimmen]
Sehr Gut Sehr Gut 0% [Keine Stimmen]
Gut Gut 0% [Keine Stimmen]
Durchschnittlich Durchschnittlich 0% [Keine Stimmen]
Schlecht Schlecht 0% [Keine Stimmen]